Warum Sehtraining?

 

 

“Bildschirmtätigkeit: Schwerstarbeit für die Augen”

 

Die Sehanforderungen haben sich durch Bildschirmarbeit verändert. Während der Jäger und Sammler seine Augen viel in der Ferne einsetzte, fordern wir sie heute durch PCs, Laptops und Smartphones überwiegend im Nahbereich. Das widerspricht ihrer natürlichen Beschaffenheit.

Was genau passiert mit den Augen? Bei langem “Naharbeiten” verkrampft die Augenmuskulatur. Man verfällt in den “starren Blick“, es kommt  zu Augenbeschwerden oder Kopfschmerzen. Laut der Allensbach-Brillenstudie 2011, führt die Zunahme der  Bildschirmtätigkeit auch dazu, dass immer mehr Menschen eine Brille tragen.

Daher ist es umso wichtiger gesundheitsfördernde Maßnahmen zu kennen, mit denen man den Stress am Bildschirm minimieren kann.

 

 

Im Sehtraining lernen Ihre Mitarbeiter ergonomisch richtiges Sehverhalten am Arbeitsplatz.

 

 

 

Copyright